therapie-reiten.ch

Therapeutisches Reiten

Das Pferd wirkt auf den Menschen als Ganzes. Es berührt Körper und Seele gleichermassen. Deshalb ist es möglich, dass der Mensch durch den Umgang und das Reiten auf dem Pferd seine körperlichen, seelischen, sozialen und emotionalen Bedürfnisse befriedigen und Einschränkungen beheben oder positiv beeinflussen kann.
Therapeutisches Reiten verspricht auch Erfolge bei der Bewältigung von Alltagsproblemen wie Stress, Überforderung und Ängsten.
Es ist eine Therapieform, die sich für Kinder und Erwachsene gleichermassen eignet.

Auswirkungen im seelischen Bereich:
Stärkung von Körpergefühl, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Eigen- und Fremdwahrnehmung, Selbständigkeit, Durchhaltevermögen, Kontaktfähigkeit, Verantwortungsgefühl, Erfahren von Erfolgserlebnissen, Nachbefriedigung von Bedürfnissen.

Auswirkungen im körperlichen Bereich:
Verbesserung von Beweglichkeit, Grob- und Feinmotorik, Koordination und Orientierung, allgemeine Kräftigung, positive Effekte des "Draussenseins".

Einsatzbereiche des therapeutischen Reitens
  • Verhaltensauffälligkeiten von Kindern
  • Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • Therapiemüdigkeit
  • Körperliche und psychische Einschränkungen
  • Motorische Störungen
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen
  • Verkrampfungen und Verspannungen
  • Gesunde Kinder und Erwachsene, die auf sanftem, angstfreiem Weg den Umgang mit dem Pferd erlernen und ans Reiten herangeführt werden möchten
Therapeutisches Reiten wird vorwiegend in Einzelstunden abgehalten.

Preise auf Anfrage
© 2017 Mirjam Klee